Sommer og strand på Samsø i Kystlandet

Am wasser ... im Küstenland

Foto: VisitSamsø

Träumen Sie davon, Ihren Urlaub in einer entspannenden, ruhigen Umgebung an einer herrlichen Küste zu verbringen?

Wenn ja, dann ist das Küstenland an der Dänischen Ostsee der perfekte Ort für Sie. Hier gibt es idyllische Hafenstädtchen, schöne Strände, reizende Inseln und jede Menge leckere Restaurants und lokale Hofläden.

Springen Sie ins Wasser und genießen Sie die herrlichen Strände an der Ostsee

Im Küstenland gibt es zahlreiche fantastische Badestrände. Zu den besten und beliebtesten gehört der vor den starken Westwinden geschützte Saksild Strand mit seinem angenehmen Sandboden und den unmittelbar in der Nähe befindlichen Möglichkeiten, einen Imbiss oder Getränke einzunehmen.

Rettungsschwimmer überwachen die Strände

In der Sommerperiode wird der Strand auch von Rettungsschwimmern überwacht, so dass sich die Badegäste voll auf ihre Spiele im Wasser konzentrieren können. Eine populäre Stelle zum Baden ist auch der Langelinie Stadtstrand (Langelinje bystrand), wo es den Sommer über viele Aktivitäten gibt. Von hier aus ist es nicht weit bis zur Fußgängerzone der Stadt Horsens und zu zahlreichen Restaurants.

Finden Sie Ihren Lieblingsstrand

Ein beliebter Strand ist auch der Ballen Strand, auf der Ostseite der Insel Samsø. Dabei handelt es sich um einen herrlichen Sandstrand nicht weit von guten Restaurants, Geschäften, anderen Einkaufsmöglichkeiten u.v.a. Zwischen vielen Stränden wählen können Sie auch in der Gegend von Juelsminde. Dazu gehört der mitten in der idyllischen Stadt Juelsminde gelegene Storstranden sowie der Stenhøj Strand, wo Sie mit etwas Glück auf Fossilien stoßen können.

Wollen Sie am liebsten in einem See baden, dann ist der Ring Sø bei Brædstrup der richtige Ort.

Machen Sie eine Insel-Tour, und genießen Sie die ganz besondere Insel-Atmosphäre

Es ist nicht weit vom Festland zu den herrlichen Inseln SamsøEndelaveTunøHjarnø und Alrø.

Genießen Sie die Küste mit dem Fahrrad

Überall im Küstenland gibt es Fahrradrouten. Das Rad bietet eine tolle Möglichkeit, Natur und Küste aus unmittelbarer Nähe zu erlebeb. Während des Sommers verkehrt die kleine Fahrradfährezwischen den Inseln Alrø, Hjarnø und Snaptun. Auf diese Weise kann man eine Rundtour (52 km) über die Inseln oder rund um den Horsens-Fjord machen. Schauen Sie sich die Fahrradroute und 17 weitere Routenvorschläge im Online-Fahrrad-Guide an.

Sie können auch dem Kulturring folgen - einer neuen ausgeschilderten und 500 km langen Fahrradroute. Entweder die ganze Tour oder eine der 20 Etappen, sie haben die (Aus-) Wahl. Die Touren berühren Städte und Dörfer, Meeresküsten und Seen und Wald und Feld. Sie erreichen Museen, Kirchen, Schlösser, Hünengräber und andere kulturhistorische Orte.

 Wenn Sie die herrliche Natur mit Herausforderungen auf dem Rad kombinieren wollen, dann sind die von Bjerge Skov angelegten Mountainbike-Routen in einem interessanten hügeligen Gelände genau die richtige Wahl.

Machen Sie Fahrradurlaub auf der Insel Samsø. Mit seiner abwechslungsreichen Natur, den vielen kleinen Dörfern und den kurzen Entfernungen zu allen wichtigen Einrichtungen ist Samsø der perfekte Ort für kürzere oder längere Radtouren mit der ganzen Familie.

Aktivitäten am Wasser

Mit der Angel am Wasser. Träumen Sie von ein paar Stunden voller Ruhe mit der Möglichkeit, sich selbst das Abendessen zu fangen? Wenn ja, dann finden Sie ohne Probleme eine Stelle an der Küste, wo vor allem die Meerforelle ein häufiger Gast ist. Im Sommerhalbjahr können Sie hier außerdem auch Hornhecht und Meeräsche fangen.

Put-and-take-Seen 

Für Freunde von Put-and-take-Seen ist der Fyelmose Naturfiskepark zu empfehlen, wo auch die Möglichkeit besteht, eine Angelausrüstung zu leihen. Sie können auch an der Küste von Samsø angeln und hier die absolute Ruhe in der herrlichen Natur genießen. Die abwechslungsreiche Küste der Insel bietet einzigartige Möglichkeiten zum Angeln. Ein Erlebnistag für die ganze Familie in schöner Natur gibt es auch bei Put&Take Juelsminde.

Angeln bei Juelsminde

Die variierenden Küsten um Juelsminde, welche die Fjorde bei Vejle und Horsens einschließen, bieten auch jede Menge guter Angelplätze. Hier kann man Meeresforellen, Plattfisch, Hering, Dorsch und Hornhechte fangen. In den Seen bekommt (fast) jeder Forellen an den Haken. Wir sagen auch "Petri Heil" wenn Sie in den Bächen und Seen in der Umgebung angeln wollen. Einen Überblick über die Möglichkeiten erhalten Sie hier

Entdecken Sie die Küste im Seekajak

Die Küstenstrecke ist reich an Variationen, was es interessant macht, sie von der Seeseite her zu erforschen. Bei Qayak können Sie ein Kajak leihen und auch an Kajak-Kursen teilnehmen, um dann auf Kajak-Safari im Fjord von Horsens zu gehen. An der Küste gibt es mehrere geschützte Plätze sowie Campingplätze.

Kite- und Windsurfing

Bei der Insel Alrø herrschen besonders gute Bedingungen zum Kite- und Windsurfen, wenn der Wind aus westlicher Richtung weht. Auch der Grønbjerggård Strand ist ein beliebter Platz zum Kitesurfen, ebenso wie die Insel Samsø gut geeignet zum Windsurfen ist. Sie befinden sich stets höchstens 3,5 km von der nächsten Küste. Eine günstige Stelle zum Surfen ist auch die auf der Westseite Samsøs gelegene Sælvig-Bucht mit ihrem flachen Wasser und dem angenehmen Sandboden.

Tauchen Sie ab unter die Oberfläche

Unter der Meeresoberfläche erwartet Sie ein herrlicher Blick auf die verschiedensten Pflanzen und zahlreiche Tiere. Das Wasser bei der Insel Endelave ist sehr klar und sauber und zum Tauchen ausgezeichnet geeignet. Schauen Sie schon mal rein beim Schnorcheln um Endelave.