Weiter zum Inhalt
©  Foto:

Das Industriemuseum (Industrimuseet)

Im Industriemuseum können Sie die erstaunliche Geschichte über die Entwicklung und Lebensweisen der Industrie- und Wohlstandsgesellschaft sehen und hören. Hier erhalten Sie ein klares Bild davon, wie das Leben Ihrer Eltern, Großeltern und Urgroßeltern aussah. Es gibt Erlebnisse sowohl für Kinder als auch Erwachsene.

Kennen Sie den Duft der „guten alten Zeit“?

Wenn nicht, dann können Sie einmal in das Industriemuseum hereinschnuppern.

Denn das Industriemuseum bietet großartige und fantastische Erzählungen über die Entwicklung und Lebensweisen der Industrie- und Wohlstandsgesellschaft. Und es präsentiert seine Ausstellungen allen Altersklassen. Die Ausstellungen umfassen wirklich das ganze Leben.

Das merken Sie, sobald Sie eintreten. Sie landen plötzlich in einer anderen Zeit und erhalten ein klares Bild der Lebensverhältnisse unserer Eltern, Groß- oder Urgroßeltern.

 

Sehen Ihre Kinder auch am besten mit ihren Fingern?

Dann haben Sie nichts zu befürchten, denn Sie sind im Paradies der Grapschfritzen angekommen! Im dänischen Industriemuseum gibt es nämlich Platz zum Spielen, und wenn man den Fußspuren zwischen den Gebäuden folgt, kann man sich ein umfassendes Bild machen.

Sie kommen am Fließband vorbei, wo man darum wetteifern kann, wer die Kugellager am schnellsten zusammenbauen kann. Machen Sie einen Rundgang durch die alten Arbeiterwohnungen mit Einrichtungsgegenständen aus verschiedenen Jahrzehnten. Werfen Sie einen Blick in die alten Läden in der Ladenstraße. Beobachten Sie die beeindruckenden Maschinen in der Maschinenhalle.

Und wie wäre es, einmal einen Blick in die alte Schule, die Textilfabrik oder die Verpackungsdruckerei zu werfen? Im Industriemuseum hat man reichlich Gelegenheit, mehr über das alte Handwerk zu erfahren -und zwar mit einer faszinierenden Präsentation. Und alles darf gern angefasst werden!

 

Die Moped-Werkstatt für Kinder

In der neuen Spielausstellung gibt es Arbeitstische in Kinderhöhe, Werkzeugkästen, Arbeitskittel für Kinder und eine authentische Werkstatt aus einer vergangenen Epoche. Jemand hat das grüne Puch Maxi Moped aus dem Jahre 1973 auseinandergebaut und nun kann das Personal des Museums es nicht wieder zusammenbauen! Es wird also dringend Hilfe von neugierigen Kindern gebraucht!

 

Die Museumskarte – Besuchen Sie 4 Museen in 7 Tagen

Erleben Sie mit nur einer Eintrittskarte 4 Museen in Horsens: Mit der Erlebniskarte haben Sie sieben Tage lang Zugang zum GEFÄNGNIS (FÆNGSLET), dem Industriemuseum, dem Horsens Kunstmuseum und dem Horsens Museum. Mit der Erlebniskarte können Sie sich auf jede Menge spannende Erlebnisse und Geschichten freuen – und Sie sparen beim Eintrittspreis und bekommen noch zwei Tassen Kaffee/Tee mit dazu.

Jetzt nur 200 DKK (Normalpreis 315 DKK).

Denken Sie daran, vor Ihrem Besuch die Öffnungszeiten auf der Website des einzelnen Museums zu überprüfen. 

Sie können Ihre Museumskarte am Eingang eines der vier Museen oder online unter diesem Link kaufen.

:

Aarhusregionen © 2023
Deutsch